Lust auf Baden?

[Sorry Hajn, aufgrund der Aktualität ziehe ich jetzt ein anderes Thema vor…]

Dieses Wochenende hatte ich wunderschönes Wetter, dass heißt Sonnenschein und Temperaturen um 66°F (fast 19°C). Das hab ich selbst auf einer Anzeigetafel in Nampa gesehen. Gerüchten zufolge waren es sogar 72°F (22,2°C).

@meineMaturalerngruppe: Wer hat mal wieder Lust auf Baden im Wolfgangsee?

Am Sabbatnachmittag war ich am Lake Lowell und hab paar Fotos gemacht. Einen kleinen Teil davon findet ihr in meinem Fotoalbum… http://www.good-bye-learning.info/schueler/fotoalbum_6_1.html

RFID Teil 4

Heute möchte ich euch einen Flash Film von „panopticom“ vorstellen, der noch mehr Überwachungsmethoden außer RFID zeigt. Mehr dazu am Ende.

Doch erstmal um in Hajn totale Verzweiflung ausbrechen zu lassen, hier ein Zitat von http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,151 8,466778,00.html:
„RFID-Puder entwickelt
Die Nano-Technologie macht auch vor RFID-Chips nicht halt. Lag die bisherige Untergrenze bei einer Kantenlänge von knapp einem halben Millimeter, hat Hitachi nun ein Speicherplättchen entwickelt, das nur noch 0,05 x 0,05 Millimeter misst. Der 128-Bit große Speicher kann eine 38stellige ID-Nummer aufnehmen. Die Chips sind klein genug, dass sie nun auch problemlos in Papierblätter passen.“

Nochmal als kleiner Hinweiß: Jeder kann Kommentare abgeben und ich würde mich über eine Rückmeldung über die nächsten Themenwünsche freuen:
– Deutschland, Deutschland über alles… (1 & 2)
– Energieverschwendung in USA (1 & 2)
– Rätsel no 5 (da ihr euch ja in den USA so gut auskennt)
– Skiing
– Führe uns nicht in Versuchung 2
– Windows Vista sucks…
– WTC – die Verschwörung
– Lust auf baden?
– Und noch eine neue Gemeinde…
– Glaube und Werke
– Der Anfang des Tempomats
– Carhalfpipe

In diesem Sinne viel Spaß und hier noch der Link zu dem Flashfilm: http://www.corepulse.de/panopticom/swf/index.htm

RFID zum dritten!

HAJN – RFID umgibt dich! [Sorry, für die Verspätung, ich hab grad der Sabi noch eine Mail geschrieben, sie lässt euch alle grüßen und freut sich schon VOLL aufs Klassentreffen]

Im Logistikbereich ist RFID schon sehr verbreitet. Es braucht keinen Sichtkontakt es ist quasi nur ein Aufkleber, um alles einzigartig zu machen. Mit der Speicherkapazität heutzutage lassen sich alle Events mitloggen, ihr kennt es ja, die Paketverfolgung, was denkt ihr, was man da noch so alles nachverfolgen kann.

Ab 2010 wird auch Bargeld in großen Scheinen nicht mehr anonym sein, mittels RFID Lesegeräten kann der Weg eines Geldscheines (vorerst nur 200 und 500 Euro) genau nachverfolgt werden.

Machen wir mal ein Szenario: Ich kaufe mir meiner Kredit-/EC-Karte ein paar Schuhe und da die 80 Euro kosten, ist ein RFID Chip eingebaut. Ab sofort sind meine Schuhe mit meinem Namen verknüpft. Überall wo ich hingehe, wird das von RFID Antennen aufgeschnappt und meine ID in die Datenbank eingetragen. Vielleicht wird das nicht sofort assoziiert, aber bestimmt wenn ich interessant werde, z.B. vegetarisch esse und am Sabbat nicht arbeite…

Problematisch ist auch, dass ich komplett „gescannt“ werden kann und z.B. meine Identität und was ich im Geldbeutel habe, ausgelesen werden kann.

Willkommen im Glashaus – DU wirst beobachtet!

Hier der Link zu einer Seite, wo du noch mehr über RFID lesen kannst – und am Sonntag morgen gibt es sogar eine Flashanimation zum Thema RFID und Überwachung ÜBERALL! [Ab sofort kann ich auch von hier überwachen, ob du immer brav in die Geminde gehst!] http://www.foebud.org/rfid

Rätsel no 4

So nun zu dem Rätsel. Was ist in der Hose versteckt und wie entfernt man das? Die Lösung, wie man das entfernt, gibt es als youtube Video, die Gefahren dann morgen, ich hoffe wieder 6 Uhr MEZ.

Und denkt daran, ich bin gerade mitten in der RFID Serie.

——————————- UPDATE: —————————–

Hajn hat diesmal gewonnen – es ist ein RFID Chip versteckt, das ist richtig. Jeder RFID Chip hat eine einzigartige ID, die nur einmal vorkommt. Alle Artikel werden bei der Lieferung in einer DB registriert, wenn die bezahlt sind, wieder ausgetragen. „Ein Lesegerät, häufig auch „Antenne“ genannt, sendet einen Funk-Impuls und der Schnüffelchip sendet eine auf ihm gespeicherte weltweit einmalige Nummer zurück.“ Quelle STOP RFID

So einfach geht das. Problem ist aber, dass der RFID Chip erhalten bleibt und das Geschäft jetzt jederzeit kontrollieren kann, wann der immoment noch anonyme Kunde mit einer Hose aus dem Geschäft rein und raus maschiert. Checkt ihr jetzt, warum es die ganzen Kundenkarten gibt?

Und morgen gibts noch mehr von RFID!

Auf der verlinkten Website findet ihr eine Anleitung, wie man den Chip entfernen kann und noch ganz viel mehr zu electronic Clothing…: http://www.electric-clothing.com/rfidpocket.html

Rätsel no 3

Der Hajn hats so gewollt, also gehts in dem Stil weiter 😉

Die Frage ist: was ist das besondere an den Röntgenbildern und kann mir jemand sagen, um was es sich bei dem besonderen handelt?

Außerdem ist das der Aufreißer zu der neuen GBL Serie „Scary“!

UPDATE: Hey, das ging aber fluchs, Stf. Was an RFID noch so drann ist, das erfahrt ihr morgen wieder um 6 Uhr MEZ. Dass die Bilder hier nicht zu lange ohne Quellenverweiß drinnenstehen: Danke an Amal und in dem Link gibts die kompletten Bilder und sogar OP Videos: http://www.amal.net/rfid.html