Die FH Salzburg wird erweitert

Der Campus Urstein soll auf eigenem Grund erweitert werden. Das beschlossen am Freitag die Eigentümer WK und AK Salzburg gemeinsam mit der Geschäftsführung der FH.

Die Begründung der Generalversammlung: „Mit der Erweiterung auf eigenem Grund wird das Prinzip einer organisatorischen Geschlossenheit samt hoher Effizienz der Abläufe innerhalb der FH beibehalten. Ebenso sprechen die geringeren Gesamtkosten für die bauliche Erweiterung auf eigenem Grund. Nicht zuletzt kann damit der Ausbau der FH um ein Jahr früher abgeschlossen werden.“

Die nun dem Land empfohlene Variante der FH-Erweiterung würde inklusive der Einrichtung (Seminarräume, Labors, Bibliotheksspeicher, etc.) und der Parkflächen (parallel zur Bahn) rd. 11,4 Mill. € kosten. Das Land hat bereits finanziell Vorsorge getroffen.

Verantwortungsvolle Investition in die Zukunft

Geplant ist die Verlängerung des Westtrakts um 40 Meter Richtung Süden sowie eine unterirdische Verbindung der beiden Trakte. „Wir haben besonders darauf geachtet, so wenig Grünfläche wie möglich zu verbauen“, sagt FH-Gerschäftsführer Mag. Raimund Ribitsch. Nur max. 10 % der Campusfläche werden verbaut, 4.400 m2 zusätzliche Nutzfläche sichern mittelfristig eine Erhöhung der Zahl der Studienplätze um ca. 300 Studienplätze. Bestehende Studienangebote können ausgeweitet und vertieft werden, zudem wird mehr Platz für Forschungsaktivitäten geschaffen.

Geschäftsführer Ribitsch rechnet damit, im Frühjahr 2010 mit dem Bau zu beginnen: „Jetzt ist das Land am Zug. Wir werden das Bauvolumen an die Finanzierung anpassen müssen.“ Sollte alles nach Plan laufen, könnten im Sommer 2011 die neuen Räume bezogen werden.

Quelle: http://www.fh-salzburg.ac.at/aktuelles/news/news-detail/news/Campus_Urstein_wird_erweitert/?tx_ttnews[backPid]=58&cHash=e529071b49

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.