Ein rotes Licht kam auf mich zu…

Die bösen Geier haben mal wieder zugeschlagen und haben auf mich, den Raser, gewartet 😉

Auf einer Bundesstraße (österreichisch Freilandstraße) war im Kreuzungsbereich die Geschwindigkeit auf 80 km/h begrenzt. Aber am Sonntag, abends um halb 8, wo niemand auf den Straßen ist, bin ich halt leider 100 km/h gefahren.

Ergibt nach StVO eine Strafe von 15 Euro, wenn ich damit rechne, das mein Tacho um 5 km/h vorgeht und dann nochmal 10% abgezogen wird => 13 km/h

Bin aber nichts desto trotz ziemlich zufrieden, es war erst das 2te mal bei meinen mittlerweile über 30000 Kilometern und wenn man bedenkt das ich eigentlich immer etwas über der Begrenzung fahre, kann man nichts sagen 😉

ANMERKUNG 1: Und wer jetzt wieder gleich dumm labert, mein Unfall ist nicht wegen überhöhtem Tempo passiert, sondern weil mich ein Auto geschnitten hat und in der Kurve wo es passiert ist, war 70 km/h erlaubt und ich bin nach Ermittlungen der Polizei sogar langsamer gefahren.

ANMERKUNG 2: Wer natürlich nie Auto fährt, wird natürlich auch nie geblitzt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.