Ich hab unserm Telefon wieder Leben eingehaucht…

Nachdem der Maturastress jetzt vorbei ist, hatte ich einmal Zeit, mich unseren Telefonen zu witmen.

Wers nicht weiß: Bei uns zuhause gibts es keinen regulären Anschluss der TA mehr, sondern nur noch DSL naked + 10 GB.
Um trotzdem zu telefonieren stehe bei uns zuhause vor jedem Telefon ein Kästchen, das die Sprache in Codec G129a und somit in 01000011101001 umwandelt.
Leider hat das noch nie optimal funktioniert, deswegen musste ich mich jetzt mal darum kümmern. Ist gar nicht so einfach, denn die TA schikaniert einen ziemlich, weil sie dadurch Geld verlieren. Jetzt habe ich unter mehr als 300 Einstellungsmöglichkeiten genau das richtige gefunden. (Hoffe ich zumindest bis zu euren Testanrufen)

Außerdem habe ich mir noch ein neues Handy gegönnt – alle dürfen raten – natürlich mit WLAN. Damit kann ich also über VoIP auch zuhause fast gratis (1,5 cent/min – de/at/ch/gb…). Wenn ich mal nicht dabin, wird mit mein Anruf aufs Handy weitergeleitet. Gelobt sei VoIP und das Nokia E60 (nur 117 g, dafür ohne Kamera). Übermorgen müsste es ankommen.

Da ich wie ihr wisst nur temporär in AT verweile und Verwandten und Bekannten in Deutschland ADSL2 mit 16000kb und FLATRATE genießen habe ich sowohl Deutsche als auch österreichische Telefonnummern.

Zur Überprüfung für mich dass auch alles funktioniert könnt ihr mich gerne mal testweise anrufen:

Österreich (+43):

0720-500208 (sipgate.at) Für Leute mit Unionsflat oder generell Handy einfach 0123 vorwählen.
0780-500208 (yesss.at) Hier kann man alternativ die 01234 vorwählen.

Deutschland (+49):

069-380977416 (sipgate.de)

Ach und das Schwarze Teil rechts unten auf dem Bild ist ein mobiler WLAN Accesspoint von Dlink. (8x6x0,5cm) Damit kann ich überall wo ich hinkomme einen WLAN Accesspoint eröffnen – Surfen und mit dem Nokia E60 telefonieren.

Warum nicht bald einmal in Bogi 😉
http://www.ip-phone-forum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.