Intensivstation

Auf so einer Station liegt meine Mama immer noch. Sie wird wohl noch ein paar Tage da bleiben, weil sie am Freitag oder Montag nochmal operiert werden muss. Es sind drei Wirbel gebrochen, einer von denen kritisch und damit dieser nicht auf die Nerven drückt (Gefahr von Lähmungen), muss es operiert werden.

Sie wird demnächst auch einen Luftröhrenschnitt bekommen, da man einen Tubus nicht länger als 7 Tage drinnen lassen kann. Ihr Zustand ist zwar stabil, aber weiterhin kritsch. Die Leber blutet zwar nicht mehr, es ist jedoch ein sehr empfindliches Organ, deshalb besteht immer noch die Gefahr, dass doch noch komplikationen auftreten.

Judy leidet sehr unter ihrem Rucksackverband, doch ist sehr tapfer und immer fröhlich. Dady muss sich halt um sehr viel kümmern…

Ich danke euch also weiterhin für eure Gebete, sie sind sehr wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.