Never stop running…

Bestimmt habt ihr meine Einträge schon voll vermisst, leider hab letztens sogar für Weblogeinträge kein Zeit mehr gehabt.

Erstmal ein Update im Bezug auf meine Familie:
– Papa: besucht Mama immer fleißig – Schleudertrauma usw. ist weiterhin am heilen
– Judy: ist auch schon fleißig – mit lernen und dem Haushalt. Sie muss ja wieder in alles reinkommen und alles nachschreiben, bevor die Amerikaner zurückkommen.
– Mama: Ist weiterhin auf Normalstation, ich kann mit ihr telefonieren, der Luftröhrenschnitt ist schon fast verheilt. Allerdings macht sich bei jeder Bewegung bemerkbar, dass die Rippen fast alle gebrochen waren und laufen kann sie bis auch von der Kraft her nur ein paar Schritte. Braucht halt alles seine Zeit zum Heilen. Gleiches gilt für den Bauchraum, Mama hat immer noch zwei Schläuche im Gallengang, das alles dicht bleibt. Die ganze Geschichte ist halt sehr anfällig für Komplikationen, da kann man nur beten das alles weiterhin gut verläuft.

Ich bin mittlerweile seit einer Woche in Oceano/Californien. Anfangs war es bisschen chillig, aber die diese Woche soll es bis zu 27°C warm werden. Ich bin fast jeden Tag am Strand, sind ja nur wenige Meter. Californien ist echt traumhaft, ich kann die ganzen Leute gar net verstehen, die von hier nach Idaho hochziehen. Und genau darum habe ich es andersrum gemacht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.