RFID Teil 4

Heute möchte ich euch einen Flash Film von „panopticom“ vorstellen, der noch mehr Überwachungsmethoden außer RFID zeigt. Mehr dazu am Ende.

Doch erstmal um in Hajn totale Verzweiflung ausbrechen zu lassen, hier ein Zitat von http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,151 8,466778,00.html:
„RFID-Puder entwickelt
Die Nano-Technologie macht auch vor RFID-Chips nicht halt. Lag die bisherige Untergrenze bei einer Kantenlänge von knapp einem halben Millimeter, hat Hitachi nun ein Speicherplättchen entwickelt, das nur noch 0,05 x 0,05 Millimeter misst. Der 128-Bit große Speicher kann eine 38stellige ID-Nummer aufnehmen. Die Chips sind klein genug, dass sie nun auch problemlos in Papierblätter passen.“

Nochmal als kleiner Hinweiß: Jeder kann Kommentare abgeben und ich würde mich über eine Rückmeldung über die nächsten Themenwünsche freuen:
– Deutschland, Deutschland über alles… (1 & 2)
– Energieverschwendung in USA (1 & 2)
– Rätsel no 5 (da ihr euch ja in den USA so gut auskennt)
– Skiing
– Führe uns nicht in Versuchung 2
– Windows Vista sucks…
– WTC – die Verschwörung
– Lust auf baden?
– Und noch eine neue Gemeinde…
– Glaube und Werke
– Der Anfang des Tempomats
– Carhalfpipe

In diesem Sinne viel Spaß und hier noch der Link zu dem Flashfilm: http://www.corepulse.de/panopticom/swf/index.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.