Wieder zurueck…

Sorry, dass ihr so lange warten musstest, aber ich war halt sehr beschaeftigt.

Am Mittwoch Abend bin ich wohlbehalten zurueckgekommen und jetzt werde ich noch weitere 5 Tage hier sein, bevor ich nach Californien fahre und dort in vollen Zuegen mein Leben geniessen werde.

Euch interessiert aber bestimmt auch, wie es zu Hause so laeuft: Also meine Mama hatte kurz vor meinem Wegflug einen Luftroehrenschnitt bekommen, dass man sie besser vom Beatmungsgeraet abgewoehnen kann. Die letzten Tage war sie mal auf aber hat noch sehr viel geschlafen. Wie halt ichs auch kenn, ist’s aergerlich, wenn man nichts sagen kann, aber morgen soll sie eine Sprechkanuele bekommen, mit der Zeit kommt alles.

Die Aerzte sagen, dass es ihr, wenn man an ihre Verletzungen denkt, eigentlich blendend geht. Nichtsdestotrotz wird es ein langer Weg sein, bis alles wieder geheilt ist. Danke fuer eure Gebete, sie haben schon grosses bewirkt.

Meine Schwester hat seit Donnerstag Fieber, wahrscheinlich von irgenteinem Keim ausgeloesst, den sie sich im Krankenhaus eingefangen hat. Sie hat jetzt vom Hausarzt BREITBANDANTIBIOTIKUM bekommen, das soll das ganze in Wohlgefallen aufloessen. Hoffens wirs mal.

Papa ist wegen seiner Verletzungen, die vom Hals bis zu Becken reichen, halt fast jeden Tag beim Arzt in Behandlung – alles braucht seine Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.